Achtsame Präsenz: Körperbotschaften erkennen und nutzen

educta-Wander-Weekend im Val Bever

Achtsame Präsenz ist eine Lebenskunst. Achtsam präsent sein heisst - unter anderem - in bewusstem Kontakt mit dem eigenen Körper zu sein. Das Seminar sensibilisiert das Wahrnehmen von Körperbotschaften, wie z.B. einem Druck im Nacken oder einem Gefühl von Weite in der Brust. Sie lernen diese Gefühle und Körperveränderungen, somatische Marker genannt, als Sprache des Unbewussten zu verstehen und sie hilfreich in Ihre Entscheidungen einzubeziehen. Anderseits erfahren Sie, wie Ihr Körper Sie durch Embodiment bei der Zielverfolgung unterstützen, Ihre Stimmung aufhellen und Ihre Ausstrahlung verstärken kann.

Den ersten Zugang zur Achtsamkeit erfahren Sie durch das Gewahrsein Ihres Körpers und Ihrer Gefühle. In  lustvoller Weise wecken und erweitern Sie Ihre Sinne. Die Natur wird uns die ideale Umgebung dazu bieten.

Das Seminar ist mit Wanderungen im Engadin und Albulatal verbunden, wobei die Ressourcen der Natur genutzt werden. So können uns Naturmetaphern wie Quellen, Bergseen oder verwitterte Arven mit unbewussten Erfahrungen und Bedürfnissen in Kontakt bringen und so unsere Handlunsmöglichkeiten erweitern.

Wer sich wagt, genügend Armkraft mitbringt und schwindelfrei ist, kann am Sonntag den Klettersteig "La Resgia" begehen, die anderen wandern auf dem eindrucksvollen Höhenweg von Muottas Muragl über die Segantini-Hütte zur Alp Languard.

Zielgruppe/Teilnehmerzahl

Das Trekking richtet sich an Männer und Frauen die ihre Achtsamkeit bezüglich den Körperbotschaften verfeinern und ihre Authentizität stärken wollen. Es eignet sich auch zur Vorbereitung und Vertiefung eines ZRM-Grundkurses.

Kondition für vierstündige Wanderungen auf guten, teils ausgesetzten Bergwegen ist nötig.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 10 beschränkt.

Kursziel

  • Achtsame präsent sein - auch im Alltag
  • Sich für äussere und innere Sinne öffnen
  • Körperbotschaften (somatischen Marker) wahrnehmen, zulassen und nutzen
  • das Unbewusste über unseren Körper einladen (Embodiment), uns bei unseren Zielen zu unterstützen
  • Die Natur als Hilfe zum Selbstwachstum einbeziehen
  • Das Engadin und Albulatal in goldenen Herbstfarben erkunden und geniessen

Wanderroute

Ausgangspunkt für unsere Wanderungen ist das einfache und gemütliche Gasthaus Spinas im Val Bever (Engadin). Es ist ruhig gelgegen und hat eine vorzügliche Küche.

1. Tag Anreise per Zug nach Spinas. Zimmerbezug. Wanderung ins Val Bever. (Reine Wanderzeit: 2h)

2. Tag Per Zug nach Preda. Der Weg führt uns zuerst zum Palpuognasee. Nach einem Aufstieg erreichen wir die wunderschönen Crap-Alv-Seen und schliesslich die Fuorcla Crap Alv. Von da gehts steil abwärts ins Val Bever und zurück nach Spinas. (Reine Wanderzeit: 4h)

3. Tag Sollten nicht alle den Klettersteig machen wollen, so wird die Gruppe am Sonntag aufgeteilt. Gruppe 1: Zugfahrt nach Punt Muragl und per Standseilbahn auf Muottas Muragl. Von hier über die Segantini-Hütte zur Alp Languard. (3-4h)
Gruppe 2: Zugfahrt nach Pontresina. Über den Klettersteig La Resgia zur Alp Languard
Gruppen 1 und 2: Gemeinsamer Kursschluss, Abstieg nach Pontresina und Heimfahrt

Fotos

Methode

Das Seminar baut auf Methoden und Theorien des Zürcher Ressourcen Modells von Maja Storch und Frank Krause und der Persönlichkeits-System-Interaktion von Julius Kuhl auf. Integriert werden Körper- und Achtsamkeitsübungen sowie Geh- und Sitzmeditationen. Sie finden in und mit der Natur statt.

Kursleitung

Hugo Furrer, dipl. Bergführer, ZRM-Trainer, Transaktionsanalytiker, Supervisor BSO, Meditationsleiter, ehemaliger Leiter der Intensivweiterbildung an der Pädagogische Hochschule St.Gallen, Inhaber educta

Barbara Schleuniger, Lehrerin und Naturpädagogin, Bekleitungsgestalterin, Augenoptikerin, Weltenbummlerin, die in der Natur am glücklichsten ist.

Termin

12. Oktober - 14. Oktober 2018

Besammlung:
Freitag, 12. Oktober 2018, 11:30 Uhr
Gasthaus Spinas, Val Bever

Schluss:
Sonntag, 14. Oktober 2018, 16:00 Uhr
Bahnhof Pontresina

Kosten

Seminarkosten: Fr. 810.-

zusätzlich: Halbpension im Doppelzimmer für 2 Nächte: zirka Fr. 240.- plus Mittagslunchs.

Anmeldeschluss

bis 12. September 2018

Information

educta Hugo Furrer
Tan 531, CH-9405 Wienacht (AR) 
Tel. +41 79 224 44 85
e-mail: mail@educta.ch

Online-Anmeldung

Persönliche Informationen



Adresse




Datum

Fr, 12.10. – So, 14.10.2018

Ort

Engadin und Albulatal


« Übersicht Seminare